Dental Tribune Europe

Osstem Implant – K3 Behandlungseinheit für zahnäztliche Praxen

Der K3 von Osstem vereint Komfort, Ästhetik und Ergonomie.

Neben Implantatsystemen, chirurgischen Kits und Materialien für die dentale Versorgung verkauft Osstem auch einen Behandlungsstuhl für zahnärztliche Praxen. Dieser wird bereits erfolgreich in 38 Ländern vertrieben und ist mit einem Marktanteil von über 50 Prozent der meistverkaufte Zahnarztstuhl auf dem koreanischen Markt. Weltweit verkaufte er sich mehr als 30.000 Mal und ist seit 2017 auch in Europa erhältlich.

Das Arztelement

Das Arztelement verfügt über einen 4,3-Zoll-LCD-Display, auf dem alle notwendigen Informationen abrufbar sind. Die Tischplatte enthält eine Instrumentenablage, ein Mauspad und einen Halter für Unterlagen, sodass die Zahnärztin oder der Zahnarzt stets über alle erforderlichen Werkzeuge, Unterlagen und Befunde verfügt.

Die Assistenteneinheit

Die Assistenteneinheit des Zahnarztstuhles wurde so entwickelt, dass Arbeitsschritte reduziert werden und ein effektiveres Arbeiten möglich ist. Das benutzerfreundliche Bedienfeld in Kombination mit dem ergonomischen Design maximiert den Komfort und die Effizienz während der gesamten Behandlung.

Ergonomischer Zahnarztstuhl

Der K3 verfügt über eine breite Sitz- und Rückenstütze mit leicht verstellbaren Kopf- und Armstützen, um Patientinnen und Patienten eine bequeme Sitzposition zu ermöglichen. Der Hydraulikmotor sorgt für eine sanfte Bewegung. Die Operationsleuchte verfügt über sechs Helligkeitsstufen und erzeugt dank eines einzigartigen Reflektors ein schattenfreies Licht. Des Weiteren entfernt ein spezieller Filter blaue Lichtwellen, welche die Aushärtung von Füllungen beeinflussen würden.

Service und Support in Europa

Im Juli 2021 eröffnet Osstem ein globales technisches Servicezentrum in Prag in Tschechien, wo sich auch der neue europäische Hauptsitz befinden wird. Es soll dadurch ein umfangreicher Service in Europa geboten werden. Zahnarztstühle können somit auch nach der Installation professionell weiterbetreut werden.

Für mehr Informationen besuchen Sie bitte die Website www.osstem.de, um einen lokalen Ansprechpartner zu kontaktieren.

© 2021 - All rights reserved - Dental Tribune International